Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Ferienwohnungsvermietung

Hinweise und  Allgemeine Vertragsbedingungen für  meine Gäste     Stand 06/2019

 1.  Abschluss eines Mietvertrages / Buchung

Der Mietvertrag über die Ferienwohnung kommt durch Annahme der Buchung des Kunden durch die Vermieterin Antje Helmers zustande. Die Vermieterin versendet im Regelfall eine Buchungsbestätigung mit deklaratorischer Wirkung schriftlich, per Telefax oder per E-Mail. Sollte der Kunde diese nicht spätestens zwei Wochen nach Buchung erhalten haben, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis.

 2.  Zahlungsmodalitäten

Eine Woche nach Vertragsschluss werden 25% des Gesamtmietpreises als Anzahlung fällig. Der Restbetrag (75% des Gesamtmietpreises) muss spätestens vier Wochen vor Anreise ohne nochmalige Aufforderung auf dem Konto der Vermieterin eingegangen sein.

Bei Buchungen bis zu vier Wochen vor Anreise wird der Gesamtmietpreis sofort zur Zahlung fällig. Bei Überweisungen, die kurz vor Anreise vorgenommen wurden, bitte ich um eine Bankbestätigung. Ich bitte zu beachten, dass eine Zahlung vor Ort nur bar möglich ist.

Die Vermieterin behält sich ausdrücklich den Rücktritt vom Vertrag vor, wenn entweder die vereinbarte An- oder die vereinbarte Restzahlung ausbleibt oder nicht fristgerecht erfolgt. Etwaige Schadensersatzansprüche des Kunden sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

 3. An-und Abreise

Die Ferienwohnung ist am Anreisetag ab 16 Uhr bezugsfertig und am Abreisetag bis 10 Uhr besenrein vom Gast zu räumen. Die Ankunft des Gastes ist mit der Vermieterin abzustimmen.

 4.     Leistungen / Buchungs- und Vertragsänderungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Buchungsbestätigung. Nebenabreden bedürfen einer schriftlichen Bestätigung.

 5.  Nebenkosten / Kurtaxe

Die Mietpreise beinhalten Endreinigung, Wäscheausstattung, Nutzung eines Parkplatzes sowie, soweit verfügbar W-LAN-Nutzung. Die von der Stadt Tegernsee erhobene Kurtaxe ist nicht im Mietpreis enthalten und vor Ort bar zu entrichten. Die Kurkarte wird Ihnen bei Anreise von der Vermieterin ausgestellt.

 6.   Rücktritt vom Vertrag / Nichteinhaltung des Vertrages / Nichterscheinen

Im Falle des Rücktritts kann die Vermieterin vom Kunden Ersatz für getroffene Vorkehrungen und Aufwendungen verlangen. Die Höhe dieses Ersatzanspruchs bestimmt sich durch die Nähe des Rücktrittszeitpunkts zum vereinbarten Anreisetag; maßgeblich ist hierbei der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung bei der Vermieterin. Der Ersatzanspruch ist in folgende Pauschalen gestaffelt:

-  vom 29. bis zum 15. Tag vor dem Anreisetag mit 50% der vereinbarten Miete;

-  vom 14. bis zum 7. Tag vor dem Anreisetag mit 60% der vereinbarten Miete;

-  vom 6. Tag an vor dem Anreisetag mit 80% der vereinbarten Miete.

Nach Anreise ist ein Rücktritt ausgeschlossen. Im Falle einer Nichtan- oder vorzeitigen Abreise bleibt der Zahlungsanspruch in voller Höhe bestehen, abzüglich einer Pauschale für ersparte Aufwendungen von 10% der Miete. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass der Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist. Die Vermieterin wird sich in Fällen des Rücktritts, Nichterscheinens oder der vorzeitigen Abreise um eine anderweitige Vermietung der Ferienwohnung bemühen.

 7.  Beschaffenheit der Mietsache / Haftung

Geringfügige Abweichungen des Mietgegenstandes von den Darstellungen im Internet oder anderweitig zugänglichen Abbildungen sind möglich und begründen keinen Mangel. Die vertragliche wie auch deliktische Haftung der des Vermieters für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf die Höhe des Mietpreises gem. Buchung beschränkt, soweit der Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

 8.  Haustiere

Haustiere dürfen nur nach vorheriger Bestätigung der Vermieterin mitgebracht werden.

 9.  Parkplatz

Der zur Ferienwohnung gehöhrende Aussenstellplatz wird nicht bewacht und ist Dritten frei zugänglich. Für die auf dem Parkplatz abgestellten Fahrzeug und darin befindliche Gegenstände haftet die Vermieterin nicht. Der Stellplatz ist im täglichen Mietpreis inbegriffen. Bei Nichtbenutzung des Parkplatzes erfolgt keine Vergünstigung auf den Mietpreis. Das Parken ist ausschließlich auf dem zugewiesenen Parkplatz gestattet.

 10. Hausordnung / Überbelegung / Beschädigungen durch Gäste

Alle Gäste sind verpflichtet, die jeweils geltende Hausordnung zu beachten. Das Übertreten dieser Hausordnung kann einen Verweis aus der Ferienwohnung nach sich ziehen, ohne dass der Mietpreis ganz oder teilweise erstattet wird.

Die Ferienwohnung darf nur mit der vereinbarten Personenzahl (Erwachsene und Kinder, inkl. etwaiger Aufbettungen) genutzt werden. Bei Überbelegung behält sich die Vermieterin das Recht vor, unangemeldete Personen abzuweisen bzw. einen angemessenen Entschädigungsbetrag in Höhe von mindestens 50 EUR pro Nacht und unangemeldeter Person in Rechnung zu stellen. Alle Gegenstände, die während des Aufenthaltes beschädigt wurden oder abhandengekommen sind, sind vom Gast zu ersetzen. Der Gast ist verpflichtet, alle Mängel und Schäden, die in der Zeit entstehen, in der er die Ferienwohnung bewohnt, sofort zu melden. Es obliegt ihm der Beweis, dass ein Schaden nicht während der Mietzeit entstanden ist bzw. dass ihn oder die ihn begleitenden Personen kein Verschulden trifft. Der anmeldende Gast haftet persönlich für alle Mitreisenden. Unterlässt es der Kunde schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so kann dies Schadensersatzansprüche der Vermieterin auslösen. Ersatz- oder Minderungsansprüche können aus diesem Grund durch den Kunden nicht mehr geltend gemacht werden.
Die Vermieterin ist berechtigt, in Fällen von Schäden oder übermäßiger Verschmutzung der Wohnung Sicherheitsleistung für die durch die Vermieterin geschätzten Kosten für Ersatz oder Reinigung geltend zu machen oder einzubehalten. Nach Rechnungslegung durch das Reinigungsunternehmen wird der eventuell überzahlte Betrag an den Mieter ausgekehrt oder ein Mehrbetrag in Rechnung gestellt.

Das Laufen mit spitzen Absatzschuhen ist in der Wohnung wegen des hochwertigen, weichen Bodenbelags nicht gestattet.

 11. Daten

Die Vermieterin ist berechtigt, alle personenbezogenen Daten der Gäste auf Datenträgern zu speichern Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist nicht gestattet, es sei denn die Vermieterin ist zu einer solchen gesetzlich verpflichtet. Es wird darauf hingewiesen, dass personenbezogene Daten an die Kurverwaltung weitergegeben werden müssen.

 12.  Sonstiges

Der Gast erhält einen Haustür- und einen Wohnungsschlüssel. Bei Verlust sind diese zu ersetzen. Der Haustürschlüssel gehört zu einer Schließanlage. Eine Wiederbeschaffung des Schlüssels oder der Austausch von Schlössern ist entsprechend teuer.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages oder dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Änderungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

Ansprüche infolge nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistung hat der Kunde innerhalb eines Monat nach Vertragsende gegenüber der Vermieterin vorzubringen.

Diese aktuellen Hinweise und allgemeinen Vertragsbedingungen setzen alle bisherigen außer Kraft.                                                                 

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Antje Helmers Neureuthstr. 28 83684 Tegernsee

Stand: 06/2019